Wie wir arbeiten

 

  • Wir nehmen Ihre Sorgen und Nöte ernst und beraten Sie gerne. 
  • Sie können uns Ihr Anliegen anvertrauen. Wir sind an die Schweigepflicht gebunden. Unser Gespräch bleibt streng vertraulich! 
  • Wir werden nur mit Ihrer Einwilligung tätig. 
  • Wir nehmen Ihre Vorschläge und Anregungen für Lebensbedingungen psychisch kranker Menschen auf und tragen sie vor. 
  • Die Mitglieder der IBB-Stelle sind nicht zur juristischen Beratung oder Vertretung berechtigt.  

Gesetzliche Grundlage der IBB-Stelle ist das Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz des Landes Baden-Württemberg. 

Die ehrenamtlich tätigen Mitglieder arbeiten unabhängig und sind nicht an Weisungen gebunden. Sie werden vom Landkreis für die Dauer von jeweils zwei Jahren bestellt.